CSV an der Defensiv

Gudden Artikel an der Woxx:

Es ist Juncker – und damit bis auf weiteres auch die CSV – der ohne Visionen für Luxemburg ist. Der “sichere Weg”, der einst vorgezeichnet wurde, er ist ziemlich holprig geworden. Zum einen, weil die Nachfolge nicht geregelt ist oder zumindest dem Stimmvolk bislang vorenthalten wurde. Zum anderen, weil die Inhalte, die von der CSV für die kommenden Jahre skizziert werden, teilweise wie ein Katalog des eigenen Versagens anmutet: Schulpolitik, Wohnungsbau, Familienpolitik.

(via sokrates.lu)

2 thoughts on “CSV an der Defensiv”

  1. Menger Meenung no get den Här Juncker total iwwerschätzt. En ass secherlech kee schlechte Politiker (onofhängeg vum Inhalt), mee ech färten, dass hien e bessen sou ee Phänomen ass ewéi déi kleng Riedecher, déi mer de Kanner un de Velo maan. Letzebuerg kann soulang net ouni Juncker, wéi de Juncker do ass. Wann e fort ass, gesinn mer ganz schnell, dass et och ganz gudd ouni geet.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *